Devonport und Waiheke Island

Raus aus der Stadt, reif für die Insel. Kleine Ausflüge von Auckland aus sind mit der Fähre in 15 Minuten (Devonport) oder 50 Minuten (Waiheke) möglich. Auf Waiheke wird 15 Kilometer gewandert, in Devonport ausgiebig flaniert.


Aucklands schönstes Dorf, Devonport by the Sea, ein entspanntes Örtchen in einem Zipfel der neuseeländischen Nordinsel und per Auto über die Seebrücke oder mit der Stadtfähre zu erreichen. Wir träumen uns in die schönen Holzhäuser, stürmen einen lokalen Fish and Chips und erklimmen den kleinen Vulkankegel North Head. Der ist von unterirdischen Militärtunnelen durchzogen, die offen zugänglich sind. Die Devonporter mögen keine Junk Mail im Postkasten.

Waiheke ist die zweitgrößte Auckland vorgelagerte Insel im Hauraki Golf mit 8000 und damit den meisten Einwohnern auf den Inseln. Weite grüne Landschaft, keiner da. Riesige Farne mit zwei Metern Höhe, hüfthohe Blumenwiesen, und Enten kreuzen die Straße.

Morgen holen wir unseren Leihwagen und verlassen die Stadt gen Norden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.