Gabinete Cosmetologico

Die Argentinier behaupten, ihre Frauen seien die Schönsten. Und da hier selbst Teenies kein natürlich gewachsenes Härchen in den Augenbrauen tragen, besuche ich einen salon de belléza in Salta.

Gesichtsbehandlung, Depilation, Frisur. Wir missverstehen uns gründlich, die Kosmetikerin entleert den Wachslöffel ins Gesicht… jetzt bin ich einseitig ohne Bart :-), sehe aber ganz bestimmt verschönert aus. Die junge Señora erklärt mir, meine Haut braucht Vitalisierung. Ach was. Die Maschine auf dem Foto ist das Heißwachsgerät.

Bei der Frisur diesmal keine Experimente, ich zeige ein Bild von mir selbst in guten Zeiten und erkläre mich: Länge ok, nur ein bisschen mehr Fluff bitte. Klappt nicht ganz. Ruckzuck ist der Nacken ausrasiert und alles sehr kurz. Naja, wir fahren jetzt wieder der Wärme entgegen, da schadet ein luftiges Haupt nicht.

Zum Ausgleich erlebe ich drei kurzweilige Stunden. Und da alle ihr Spanisch für mich verlangsamen, führe ich erstmalig so etwas ähnliches wie eine richtige Unterhaltung. Die Kundin auf dem Stuhl neben mir war Stewardess und spricht so Deutsch wie ich Spanisch, wir amüsieren uns prächtig.

In Francas Institut leben auch zwei Katzen, eine mag mich leiden und verkürzt die Wartezeit.

4 Gedanken zu „Gabinete Cosmetologico“

  1. Das Heißwachsgerät ist der Hammer, de los tiempos de Maricastaña sozusagen. Echt, du traust dich was, ich muss meine landeskundlichen Erfahrungen diesbezüglich doch gelegentlich vervollkommnen. Bis du wiederkommst ist alles nachgewachsen! Wüstes Aussehen für die Wüste ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.