Anaklia

Anaklia ist ein Luftkurort am Ostufer des schwarzen Meeres an der Grenze zu Abchasien.
Unser Hostel ist der Knaller. Es ist wirklich ALLES kaputt, modrig und verschimmelt. Das Anwesen verströmt vergangenen Glanz aus jeder Pore. Was ein Mensch sauber halten kann gegen widrige Umstände, das ist allerdings alles tip-top. Die Damen des Hauses sind herzlich und hilfsbereit und die sieben weißen Katzen leben offensichtlich gern in diesem Garten.

Anaklia selbst ist auch….naja, beeindruckend. Das soll mal eine Riesennummer werden. Es noch nicht ganz fertig und dem Verfall schon wieder übergeben.

Abends landen wir auf dem internationalen Musikfestival, wo Gruppen in schönen Trachten traditionelle Tänze darbieten. Schön anzusehen.

Veröffentlicht von

Anke Rettkowski

Ein sehr guter Jahrgang :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.